Produkte von Menschen mit Behinderung
<b>GRATIS Versand</b>
Nikolaus- und Weihnnachtssocke "Elch" zum Befüllen-Blindenwerkstätte Holger Sieben e.K.-werky Nikolaus- und Weihnnachtssocke "Elch" zum Befüllen-Blindenwerkstätte Holger Sieben e.K.-werky
Nikolaus- und Weihnnachtssocke "Elch" zum Befüllen-Blindenwerkstätte Holger Sieben e.K.-werky

Beschreibung

In Amerika gibt es schon lange den Brauch, dass Weihnachtsstrümpfe am Vorabend des Weihnachtsfestes aufgehängt und am nächsten Morgen reichlich gefüllt gefunden werden.

In Deutschland stellt man seit dem 16. Jahrhundert am Abend vor dem Nikolaustag, am 6. Dezember, einen Schuh vor die Tür, gern auch eine Socke, die der Nikolaus mit Apfel, Nuss und Mandelkern füllen soll.

Material:
88 % Baumwolle, 10 % Polyamid, 2 % Lycra
Größe: Einheitsgröße
17121
Nikolaus- und Weihnnachtssocke "Elch" zum Befüllen

Nikolaus- und Weihnnachtssocke "Elch" zum Befüllen | Blindenwerkstätte Holger Sieben e.K.

  • Bringen Sie Kinderaugen zum Leuchten
  • Von unseren blinden & sehbehinderten Mitarbeitern gefertigt
  • Nachhaltige Freude zum Verschenken
Blindenwerkstätte Holger Sieben
9,40 
+
Inkl. MwSt. (soweit erhoben)
Versand: GRATIS Versand
Lieferzeit: 3-4 Tage
Versand nach: Deutschland

Beschreibung

In Amerika gibt es schon lange den Brauch, dass Weihnachtsstrümpfe am Vorabend des Weihnachtsfestes aufgehängt und am nächsten Morgen reichlich gefüllt gefunden werden.

In Deutschland stellt man seit dem 16. Jahrhundert am Abend vor dem Nikolaustag, am 6. Dezember, einen Schuh vor die Tür, gern auch eine Socke, die der Nikolaus mit Apfel, Nuss und Mandelkern füllen soll.

Material:
88 % Baumwolle, 10 % Polyamid, 2 % Lycra
Größe: Einheitsgröße
17121
Inkl. MwSt. (soweit erhoben)
Versand: GRATIS Versand
Lieferzeit: 3-4 Tage
Versand nach: Deutschland
Spezialanfertigung Anfragen
Bereits seit dem Oktober 1995 sind wir als staatlich anerkannte Blindenwerkstätte Nr. 32/723-01/15 auf besondere Weise im Dienste bedürftiger Menschen tätig.

Nachdem unsere erste Weberei in Leese im Jahr 1999 auf den Standort Rehburg-Loccum verlegt und ­vielfältig erweitert wurde, konnten wir einen Ort schaffen, an dem rund 50 blinde, seh- und ­körperbehinderte Menschen bestmöglich gefördert werden. Es ist uns gelungen, mit größtem Respekt vor den zahlreichen Einschränkungen, aber auch den individuellen Fähigkeiten unserer einzelnen Mitarbeiter, mit unserer tiefen Überzeugung, großer Motivation, sowie aktiv gelebter Inklusion, ein Unternehmen aufzubauen, das Menschen vom Rande unserer Gesellschaft in ihre Mitte holt.
Wir fertigen für Sie Strickwaren, Webwaren, Kinder- & Babyartikel sowie Kerzen.
Up